Toxic Leadership – Exklusiv-Veranstaltung für Unternehmenslenkende

980 490 InnovationLeaders

Einladung zur Exklusiv-Veranstaltung

Toxic Leadership – Erfolgsbremse No. 1 – Aufklären, identifizieren, ausschalten.

Unternehmenslenkende brauchen starke Führungskräfte, um am Markt und in der Transformation zu bestehen. Ohne Schutz vor toxischem Führungsverhalten sind sie aber schnell machtlos gegen die sie unterwandernden Kräfte. Erfahren Sie mehr über die Problem- und Lösungsszenarien!

Termine:
18.04.2017: Offizierskasino der Universität der Bundeswehr, Hamburg
20.04.2017: Au Premiére, Zürich

Agenda:
17:30h  Empfang
18:00h  Begrüssung & Einleitung
18:15h  Vortrag „Toxic Leadership“ mit anschliessender Diskussion

Aufklärung
+ Was ist „Good Leadership“ und was ist „Toxic Leadership“?
+ Was sind Ursachen von Toxic Leadership?
+ Was sind Auswirkungen von Toxic Leadership?

Identifikation
+ Welche Symptome offenbaren Toxic Leadership?
+ Welche Instrumente gibt es zur Erkennung?
+ Wie werden Früherkennungsindikatoren eingesetzt?

Beseitigung
+ Welche Maßnahmen helfen zur Beseitigung von Toxic Leadership?
+ Wie könnte ein Transformationsplan hierzu aussehen?
+ Welche Maßnahmen helfen zur Prävention?

Diskussion

19:45h Networking bei Fingerfood & Beer
21:00h  Ende der Veranstaltung

Problemstellung: Toxisches Führungsverhalten wird vorwiegend in den U.S.A. diskutiert und hat 2005 sogar in der U.S. Army zu einer wissenschaftlichen Untersuchung geführt. Es ist aber kein Sonderthema für militärisches Führungsverhalten, da die Ursachen weniger in der Organisationsstruktur, sondern in der Psychologie der sie belebenden Menschen liegen. Damit ist das Phänomen allgegenwärtig. Toxisches Führungsverhalten nährt sich in erster Linie aus persönlichen Defiziten und Verhaltensweisen, die einen ernsten und nachhaltigen Schaden zunächst im näheren Arbeitsumfeld auslösen und sich im Unternehmen verbreiten. Die Arbeitsatmosphäre wird vergiftet, die Leistungen sinken. Neben den Führungskräften gibt es natürlich auch toxische Mitarbeiter, die in gleichermaßen ichbezogener Weise die brutale Realisierung ihrer persönlichen Ziele vor das Unternehmensziel setzen.

Der Referent: Vizeadmiral a.D. Diplom-Kaufmann Heinrich Lange war bis zu seiner Pensionierung im September 2015 einer der Spitzenoffiziere in der Bundeswehr. Nach 4 Jahren als Vize-Chef der Deutschen Marine leitete er ab 2013 die Abteilung „Führung Streitkräfte“ im Verteidigungsministerium. Herausgehobene Führungsverwendungen in der Schnellbootwaffe und in der Offiziersausbildung kennzeichneten seine militärischen Kommandos, ergänzt durch Stabsverwendungen im Personalgrundsatz, der strategischen Neuausrichtung und Ressourcenplanung der Bundeswehr, der internationalen Beziehungen und dem Einsatz am Horn von Afrika. Neben dem konzeptionellen Weitblick galt sein besonderes Augenmerk stets der zeitgemäßen Menschenführung in Zeiten des Umbruchs und Aufbruchs. Sein langjähriges Leitmotiv lautet: „Führen heißt Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich die Talente entfalten können.“

Seit 01.07.2016 ist Heinrich Lange Executive Leadership & Strategy Consultant (ext.) bei InnovationLeaders und unterstützt unsere Kunden aktiv bei der Bewältigung von Herausforderungen.

Teilnahmegebühr: € 179,– inkl. MwSt. pro Person in Hamburg                                € 179,– pro Person in Zürich

Infos unter:            https://innovationleaders.ceo/kontakt/

Anmeldung unter: https://innovationleaders.ceo/kontakt/

Bitte geben Sie Namen des/der Teilnehmenden und Ihre Rechnungsadresse an, Sie erhalten umgehend eine Bestätigung/Rechnung mit allen Details zur Veranstaltung.

Wir freuen uns darauf Sie bald persönlich begrüssen zu dürfen.

Heinrich Lange                                                                          Fred Keßler
Executive Leadership & Strategy Consultant (ext.)            Geschäftsführer