Industrielle Revolution – Wer hat Lust auf Rock`n Roll – Teil 2

1024 1024 InnovationLeaders

Industrielle Revolution – Wer hat Lust auf Rock`n Roll – Teil 2

Zur Zeit erfahren Themen wie Innovation und digitale Transformation große Aufmerksamkeit. Dabei verlieren die wirklich wichtigen Werte, die sich am Kundennutzen orientieren, an Bedeutung und verblassen immer mehr im Schein der nicht existierenden Nutzenbotschaft. Viele Unternehmer orientieren sich im Ergebnis zu wenig am Kunden. Das, was übrig bleibt, ist ohrenbetäubendes Getöse mit wenig strategischer Musik dahinter. So wird die Nutzenbotschaft den Kunden nie erreichen, weil sie einerseits undefiniert im strukturellen Betriebschaos verharrt und ohne professionelles Prozessmanagement keine Neuausrichtung der Betriebsabläufe stattfindet und somit auch kein Innovationsprozess zustande kommen kann. Die Transformation zur einheitlichen Unternehmensführung, bei der alle unternehmerischen Geschäftsprozesse gegenseitig abgestimmt sind, erfolgt dann, wenn ein Strategieprozess der Innovation und Erneuerung erfolgreich durchlaufen und zuvor die Notwendigkeit des Perspektivenwechsels zur Wertschätzung des Kunden erkannt wurde. Ergebnis sind funktionierende, auf Langfristigkeit beruhende Prozesse, die nachhaltig eine Identität schaffen, worin sich Unternehmensführung und Kunde wiedererkennen können.

Vollständigen Artikel lesen

(Dieser Artikel ist zuerst auf CRM-Expert-Site erschienen)